Bild: Flagge von Singapur

 


Singapur Angebote
Last Minute Singapur
Singapur Hotels
Insel Batam
Insel Bitan
Singapur Hotels

AGB
Leistungsträger
Disclaimer
Datenschutz
Nutzung
Blacklist Airlines
Best Price Garantie
Gütesiegel
Reiseversicherung
Ferientermine -
FAQ
 

Flüge
& Mehr

Kreuzfahrten
Yachtcharter

Inpressum Online Reiseführer Singapur

 


Singapur  - Singapore

IMG_0009_a

Reiseinformationen + Hotels + Flüge

Reise - Hotline      09197 / 6282 979 820

Anrufe zum Ortstarif: Mo-Fr: 8.00-20.00 Uhr   -  Sa: 9.00-19.00 Uhr   -  So+Feiertage: 12.00-19.00 Uhr

Roti-Prata-Baker_a

Roti Prata Bäcker - Urheber: Stefan at en.wikipedia [CC-BY-SA-2.5 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)], via Wikimedia Commons  Seiten URL

Die indische Küche in Singapur ist ebenfalls sehr vielfältig und präsentiert den kompletten indischen Subkontinent. Dabei werden eine große Zahl von charakteristischen Gewürzen verwendet die zerrieben als Pulver oder Paste die Grundlage der typischen Geschmacksrichtung darstellen.
Verfeinert mit Joghurt, Kokosprodukten, Linsenmus, Brühe, Zitrone, Safran, Essig oder einfachem Tomatenmark entstehen so sehr schmackhafte aber oft auch extrem scharfe Gerichte. Dabei kann generell zwischen nicht so scharfen und mehr fein gewürzten Speisen aus Nordindien und den wirklich stark gewürzten Gerichten aus Südindien unterschieden werden.
 
Eines der bekanntesten Gerichte nennt sich einfach nur Curry. Dabei ist nicht etwa das Gewürz gemeint sondern eine Soße aus Fleisch, Fisch, Gemüse und Kartoffeln die mit diversen Beilagen wie Reis oder Fladenbrot gegessen wird. Ein Curma Curry ist dabei eher mild,  ein Masala Curry dagegen sehr scharf. Curry Gerichte sind in Singapur so beliebt daß sogar das Raffles Hotel im Tiffin Room dafür ein eigenes Curry Buffet eingerichtet hat.

1024px-Fish_head_curry_peranakan_z_a

Das berühmte Fish Head Curry   Urheber: von Chensiyuan (Eigenes Werk) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) oder CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons  Seiten URL

Das beliebteste Gericht der indischen Küche in Singapur ist das sog. Fish Head Curry ( Fischkopf Curry ). Kurioser Weise ist dieses Gericht nicht aus Indien, es stellt eher eine regionale Spezialität der Stadt dar und reflektiert die gesamte Kochkunst der Inder sowie deren Verwendung der charakteristischen Gewürze. Dabei kann die Geschmacksrichtung von Restaurant zu Restaurant durchaus unterschiedlich sein was auch die Schärfe dieses Nationalgerichtes betrifft. Für unseren Gaumen ist dieses Gericht eher gewöhnungsbedürftig und sollte nur von hartgesottenen Gourmets bestellt werden.  

Serangoon_Road_4,_Sep_06_a

Indisches Restaurant in der Serangoon Road 2006, Urheber: Sengkang of ENglish.Wikipedia in Sep 2006 - Seiten Link

Kleine Auswahl an Gerichten der indischen Küche:

Murthabak - Teigfladen gefüllt mit Hack, Eiern, Zweibeln und Gewürzen oder Soße;
Kathee Murgh - Mariniertes Hähnchen in Joghurt;
Biryani - Safranreis gekocht in Brühe und Milch als Beilage zu Fleisch- oder Fischgerichten;
Masal Dosai - Reismehlpfannkuchen gefüllt mit Currygemüse, ein vegetarische Gericht; ;
Idli - Kuchen aus Reismehl mit Fadennudeln und Joghurt, ein vegetarische Gericht;
Vadhai - Gemahlene Linsen als eine Art Krapfen geformt und gebacken, veget. Gericht;
Prata Gerichte - In Öl gebackene Weizenmehlfladen mit div. Currysoßen oder als Beilage;
Papads - Waffeln aus Sojabohnen als Beilage;
Tandoori Gerichte - In einem Tontopf über offenem Feuer gebackenes Fleisch oder Fisch;
Kambing Soup - Gut gewürzte  Suppe mit Hammelfleisch und Weißbrot als Beilage;
Indian Mee Goreng - Gebratene dicke Nudeln mit Kartoffeln, Eiern, Bohnenmus und Salat;
Indian Rojak - Frittierte Krabben oder Garnelen mit verschiedenen Beilagen und Chilisoße;
 


ferienhaus 001 ferienhaus 003

 


 

Bild: Fahne von Singapur

 



Über 45.000
Ferienhäuser mit Hund / Haustier
in Deutschland und weiteren
27 Ländern

hund 05