Bild: Flagge von Singapur

 


Singapur Angebote
Last Minute Singapur
Singapur Hotels
Insel Batam
Insel Bitan
Singapur Hotels

AGB
Leistungsträger
Disclaimer
Datenschutz
Nutzung
Blacklist Airlines
Best Price Garantie
Gütesiegel
Reiseversicherung
Ferientermine -
FAQ
 

Flüge
& Mehr

Kreuzfahrten
Yachtcharter

Inpressum Online Reiseführer Singapur

 


Singapur  - Singapore

IMG_0009_a

Reiseinformationen + Hotels + Flüge

Reise - Hotline      09197 / 6282 979 820

Anrufe zum Ortstarif: Mo-Fr: 8.00-20.00 Uhr   -  Sa: 9.00-19.00 Uhr   -  So+Feiertage: 12.00-19.00 Uhr

Wall_Mural_at_Fort_Canning,_Singapore_(1475889305)

Malaiische Krieger auf einem Wandrelief im Fort Canning Park
Urheber: William Cho [CC-BY-SA-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons
URL Link

Bereits um 300 v. Chr. wird die Insel Singapur vermutlich von Seefahrern aus China in deren Aufzeichnungen als P`u Luo Chung ( = die Insel am Ende einer Halbinsel ) erwähnt. Danach erhielt die Insel die verschiedensten Namen, je nach Machtverhältnissen und Einflußbereich. In der Herrschaftszeit des mächtigen Sri Vijaya Reiches aus Sumatra besaß die Insel dann im 14. Jahrhundert bereits einen kleinen Seehafen mit dem Namen Temasek. In diese Zeit fiel dann wohl auch die entscheidende Namensgebung.
Wie die Geschichte erzählt, soll ein Prinz aus Sri Vijaya die Insel besucht haben und dort einem seltsamen Tier, ähnlich einem Löwen,  begegnet sein. Er gab der Insel danach den Namen Singa Pura, was soviel wie Löwenstadt  heißt und als Gestalt des Merlion bis heute die Symbolfigur Singapurs geblieben ist.

Atlas_pittoresque_pl_134

Hafen und Stadt Singapur um 1846
Urheber:  Adolphe Jean-Baptiste Bayot [Public domain], via Wikimedia Commons
URL Link

Das eigentliche Singapur jedoch entstand durch die Ankunft des Briten Sir Stamfort Raffles am 29. Januar 1819.

Er kam hierher auf der Suche nach einem sichern und strategisch günstigen  Hafen für die East India Company und gründete auf der als geeignet erscheinenden Insel einen neuen Handelsposten.  Die dazu notwendigen Verträge wurden innerhalb weniger Tage mit dem maliischen Herrscher  abgeschlossen und der rapide Aufschwung der Insel konnte beginnen.
Als Stamfort 1819 hier landetet wurde die Insel nur von wenigen  Fischern, einigen chinesischen Händlern und Piraten bewohnt, insgesamt sollen es nicht mehr als 150 Einwohner gewesen sein.  Aber schon 1820 konnten die ersten Gewinne verbucht werden, 1823 überflügelte Singapur bereits das bedeutende Penang, zählte 1881 bereits über 130.000 Einwohner und besitzt heute den größten Hafen der Welt.

356px-Sir_stamford_raffles_statue_singapore

Sir Stamford Raffles Statue
Urheber: WolfgangSladkowski [CC-BY-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons 
URL Link

Daten und Fakten in Stichworten

1823

1826

1832

1867

1869

1887

Singapur erhält nach Verhandlungen mit den malaiischen Herrschern die volle Souveränität über die ganze Insel.

Zusammen mit Penang und Malakka wird Singapur zum Straits Settlement ernannt.

Singapur wird zum Zentrum der Straits Settlements

Die Straits Settlements werden von der East Indian Company am 1. April an die britische Regierung übergeben und werden zur Kronkolonie. Es beginnen die ersten Masseneinwanderungen aus China

Die Fertigstellung des Suezkanals macht Singapur noch attraktiver, der Handel nimmt deutlich zu.

Eröffnung des Raffles Hotels

Bild: Kautschukgewinnung in Singapur ca. 1900

Kautschukgewinnung um die Jahrhundertwende

1888

2. Einwanderungswelle, es entstehen die ersten Kautschukplantagen in Singapur und Kautschuk wird zum Hauptexportartikel der Malaiischen Halbinsel

Bild: Der Raffles Square in den 20er Jahren

Raffle`s Square auf einer alten Postkarte aus den 20er Jahren

1923

Mit der Eröffnung des Johor Baru Causeway besteht jetzt eine Straßen- und Eisenbahnverbindung zwischen Singapur und dem malayischen Festland.

1941

Singapur wird am 8. Dezember ertsmals von japanischen Flugzeugen angegriffen und bombardiert.

640px-Sentosa-Fort_Siloso

Nachbildung einer Verteidigungsanlagen am Fort Siloso / Sentosa Island
Urheber: TteckK in der Wikipedia auf Englisch (Übertragen aus en.wikipedia nach Commons.) [Public domain], via Wikimedia Commons 
URL Link

1942

Die Verteidigungsanlagen zum Schutz von Singapur wurden in Erwartung eines Angriffs von See her an den Küsten errichtet. Die japanische Armee kam jedoch völlig überraschend von der Landseite hier. Diese hatten praktisch unbemerkt das malayische Hinterland mit dem Fahrrad durchquert und waren an Zahl weit überlegen. Nach 7 Tagen schwersten Kämpfen mußte General Arthur am 15.02.1942 den Waffenstillstand mit General Tomoyuki Yamashita unterzeichen. Singapur wurde in  SYONAN umbenannt. (= Licht des Südens )

Japanese_surrender_at_Singapore,_1945_a

Nach Unterzeichung der Kapitulation am 12.09.1945 verlassen die Japaner das Gebäude
Urheber:  Royal Navy official photographer - Trusler C (Lt) [Public domain], via Wikimedia Commons
URL Link

1945

1959

1963

1965

Die japanische Besatzungszeit dauert 3 Jahre. Unterdrückung, Terror und Angst beherrschten den Alltag der Menschen, viele verloren das Leben. Nach der Kapitulation Japans am 12.09.1945 steht Singapur unter britischer Militärverwaltung, 1946 wird es wieder Kronkolonie.

Es finden die ersten freien Wahlen statt, die von der PAP ( Peoples Action Party ) im Bündniss mit den Kommunisten gewonnen wird. Lee Kuan Yew wird Premierminister und behält  dieses Amt bis 1990. Die PAP gewinnt bis heute jede Wahl mit fast 100% Mehrheit, Singapur ist damit praktisch ein Einparteienstaat.   

Singapur schließt sich mit Malaya, Sarawak und Nord-Borneo zur Federation of Malaysia zusammen.

Der Bund wird augelöst und Singapur erklärt sich am 09. August 1965 zur unabhängigen Nation und wird einen Monat später das 117 Mitglied der UNO.

1965 - 2004

Singapur wird unter der Führung von Lee Kuan Yew zu einer der wohlhabensten Ländern der Welt - genannt der asiatische Tiger. Unter seinem oftmals kritisierten und strengen Regime wird Singapur zu einem der sichersten Reiseziele der Welt.
Wohnungsbauprojekte, ein hervorragendes Bildungssystem und Sicherheit in allen Bereichen des Lebens, damit stand und steht auch die Bevölkerung geschlossen hinter ihm. Auch die asiatische Wirtschaftskrise von 2001 überwindet Singapur schneller als alle anderen betroffenen Nationen so dass es auch unter seinem Nachfolger Goh Chok Tong weiter aufwärts ging..  

217px-Lee_Kuan_Yew

Lee Kuan Yew of Singapore
Urheber:  Robert D. Ward [Public domain], via Wikimedia Commons
URL Link

Die Grundlage der Entwicklung war und ist der Hafen von Singapur. Verbindungen zu den meisten anderen Häfen der Welt, das 3. größte Ölraffineriezentrum der Welt, sechs Freihandelszonen, ein 24-Stunden Sicherheitsdienst, vorbildliche Umweltschutzkontrolle und Brandbekämpfung, ein modernes Cruise Center für Kreuzfahrtschiffe, all das wird die Entwicklung dieser Stadt weiter fördern.

Bild: Hafen von Singapur - historische Aufnahme

Singapur Hafen - heute und gestern

1024px-SingaporeCBD_from_Carlsberg_Sky_Tower_a

Keppel Container Terminal in Singapur, im Hintergrund Stadtzentrum
Urheber:  See Hoy Kim aus der englischsprachigen Wikipedia [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/), GFDL (www.gnu.org/copyleft/fdl.html) oder CC-BY-SA-3.0
(http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons
URL Link


ferienhaus 001 ferienhaus 003

 


 

Bild: Fahne von Singapur

 



Über 45.000
Ferienhäuser mit Hund / Haustier
in Deutschland und weiteren
27 Ländern

hund 05