Bild: Flagge von Singapur

 


Singapur Angebote
Last Minute Singapur
Singapur Hotels
Insel Batam
Insel Bitan
Singapur Hotels

AGB
Leistungsträger
Disclaimer
Datenschutz
Nutzung
Blacklist Airlines
Best Price Garantie
Gütesiegel
Reiseversicherung
Ferientermine -
FAQ
 

Flüge
& Mehr

Kreuzfahrten
Yachtcharter

Inpressum Online Reiseführer Singapur

 


Singapur  - Singapore

IMG_0009_a

Reiseinformationen + Hotels + Flüge

Reise - Hotline      09197 / 6282 979 820

Anrufe zum Ortstarif: Mo-Fr: 8.00-20.00 Uhr   -  Sa: 9.00-19.00 Uhr   -  So+Feiertage: 12.00-19.00 Uhr

Indische Festtage

Thaipusam - Januar
Beim wohl aufregensten und sehr exotischen Fest Thaipusam durchbohren die Gläubigen ihren Körper mit Spießen und Metallhaken an denen schwere Gegenstände befestigt sind. Dies geschieht als Ausdruck der Andacht, Dankbarkeit und Buße und ist eine der außergewöhnlichsten Ausdrucksformen des Glaubens im Hinduismus. In einer großen Prozession werden sog. Kavadis ( hölzerne Gestelle mit Blumen ) vom Perumal Tempel in der Serangoon Road zum Chettiar Tempel in der Tank Road getragen. Eine große Menge von Gläubigen begleitet dabei diesen Zug um die in Trance gefallenen Träger zu ermuntern und durch Zurufe anzufeuern. Blut fließt hier keines was fast unglaublich erscheint.
Der Zugang zu beiden Tempeln ist dabei für jeden ohne Beschränkung möglich, lediglich die Schuhe müssen am Eingang ausgezogen werden. Sie können Fotos schießen  oder die Filmkamera benutzen, auch daran stört sich hier niemand.   

Vesak Day - ca. Mai / Juni
Das buddhistische Fest Vesak Day erinnert an die Geburt Buddhas, sein Erleuchtung und den Eingang in`s Nirwana. Die Tempel werden mit Lichtern, Fahnen und Blumen geschmückt und als Zeichen der Dankbarkeit werden Vögel freigelassen, die Armen beschenkt und andere gute Taten vollbracht. Das Ende der Feier wird mit einer großen Kerzenlichtprozession begangen, empfehlenswert wäre hier der Besuch des Tempels der 1000 Lichter in der Race Course Road.

Geburtstag des Affengottes - September
Dieses Tempelfest der Buddhisten findet hauptsächlich in der Seng Poh Road statt. In einer Prozession wird an den Tod des Affengottes Hanuman gedacht, ein ehemaliger Weggefährte Buddhas. Dabei stechen sich Medien mit Messern in die Haut, Blut fließt jedoch auch hier nicht da dies nur durch eine tiefe Trance möglich ist.

Navarathiri - ca. Oktober
Diese Festtage finden zu Ehren der drei Gottheiten Dhurga. Lakshmi und Sarawathi in den verschiedenen indischen Tempeln statt. Dabei werden Tänze aufgeführt und klassische indische Musik angeboten. Das Fest dauert 9 Tage wobei in jedem Tempel ein Abend pro Gott reserviert ist. Den Abschluß bildet am 10. Tag wieder eine Prozession zum Chettiar Tempel in der Tank Road.

Thimithi - Oktober
Bei dieser Zeremonie laufen Gläubige zum Zeichen der Buße über glühende Kohlen. Dieses Feuerlaufen findet jedes Jahr im Sri-Mariamman Tempel in der South Bridge Road statt und ist ebenfalls nur noch gründlicher spiritueller Vorbereitung möglich. 

Deepavali, Fest des Lichtes - ca. November
Bei diesem Fest der Hindus und Sikhs wird der Sieg von Krishna über die Diktatur des bösen Narakasura und dessen Tötung gefeiert. Es ist der Beginn des indischen Neujahrs und die Zeit, in der Schulden beglichen werden sollen. Die Straßen und Tempel von Little India werden dabei in ein Lichtermeer verwandelt da nach dem Glauben die Seelen der Verstorbenen auf die Erde kommen und durch das Licht ein Orientierungsmöglichkeit bekommen.  

 


 

Bild: Fahne von Singapur

 



Über 45.000
Ferienhäuser mit Hund / Haustier
in Deutschland und weiteren
27 Ländern

hund 05